Belvelo

Malcesine Sehenswürdigkeiten

Hier geht’s zum Reiseverlauf Ihrer E-Bike Radtouren um den Gardasee.

Malcesine Sehenswürdigkeiten

Malcesine Sehenswürdigkeiten - Hafen Panorama GardaseeAm Ostufer des Gardasees und zu Fuße des Monte Baldo liegt der verträumte Ort Malcesine. Dieser erwartet Sie am vierten Tag unseres Belvelo Urlaubs mit dem E-Bike um den Lago di Garda. Genießen Sie die Ursprünglichkeit Italiens in vollen Zügen und tauchen Sie ein in das Flair eines kleinen Hafenortes. Das Stadtbild von Malcesine wird vor allem durch die Scaligerburg auf dem kantigen Felsen geprägt. Die alte Burg scheint förmlich über dem See und der Altstadt zu thronen.
Das pittoreske Städtchen mit seinem mittelalterlichen Flair ist zweifelsohne ein sehenswertes Kleinod in der Region um den Gardasee – Reiseführer sprechen nicht umsonst von der “Perle des Gardasees”. Malcesine fasziniert mit seiner wunderschönen historischen Altstadt. Enge mittelalterliche Gässchen, Shops und Cafés laden Sie ein zum Flanieren und Verweilen. Nehmen Sie sich Zeit, diesen ursprünglichen Ort auf sich wirken zu lassen. Biegen Sie unbedingt auch mal in die kleinen Gässchen der Stadt ab. So entdecken Sie abseits der üblichen Touristenpfade zauberhafte Orte, kleine Strände und märchenhafte Häuser. Zu den bekanntesten Ausflugszielen in Malcesine gehören die Skaliger Burg, die Kirche Santo Stefano und der Pallazo dei Capitani.

Pfarrkirche Santo Stefano

Folgen Sie den alten Gassen bergauf in südlicher Richtung vom Stadtkern, gelangen Sie zur Pfarrkirche Santo Stefano, die oberhalb der Piazza Statuto liegt. Der etwas steile Anstieg ist mit dem E-Bike leicht zu bewältigen. Die 1729 erbaute barocke Kirche harmoniert wunderbar mit dem verträumten Flair des pittoresken Örtchens.
In der Kirche können Sie wunderschöne Altarbilder in schweren, pathetischen Farben des italienischen Barock bewundern. Besonders sehenswert sind die Altäre der im 18. Jahrhundert heiliggesprochenen Eremiten Benigno und Carlo sowie die “Altäre der Sieben Freuden” (Sette Allegrezze) aus dem Jahr 1771. In der Kirche finden Sie auch ein Tabernakel aus dem 15. Jahrhundert und das Altarbild Girolamo dai Libris.

Palazzo del Capitano del Lago

Ihr Weg zur Scaligerburg führt sie vorbei am ehemaligen Palast des venezianischen Statthalters aus dem 13. Jahrhundert. Ein Blick aus dem Innenhof auf den Gardasee lässt Sie in mediterranes Flair mit Palmen und herrlichen Blumen eintauchen. Eine kleine verträumte Bar lädt Sie zu Getränken und Eis ein – La Dolce Vita – warum auch nicht.

Porto Vecchio – Der alte Hafen

Auf dem Weg zum Castello Scaligero sollten Sie unbedingt den urigen alten Hafen als besondere Sehenswürdigkeit auf sich wirken lassen. Die Rampe, auf der man einst Boote an Land zog, ist nun eine kleine Ruhezone mit kunstvollen, zeitgenössischen Steinskulpturen. Genießen Sie den Blick auf ursprüngliche, schlichte Altstadthäuser mit Restaurants und Souvenirläden und gönnen Sie sich am besten einen starken Espresso, bevor Sie sich wieder auf das E-Bike schwingen.

Scaliger Burg bei Malcesine am Gardasee

Auf einem steilen Felsen thront die trutzige Scaliger Burg – auch Rocca oder Castello Scaligero genannt. Gekrönt wird die Burg von majestätisch wirkenden Schwalbenschwanzzinnen und einem 70m hohen Burgfried.
Beim Anblick der Burg fühlen Sie sich unweigerlich ins Mittelalter versetzt. Ohne Umbauten könnte man dort einen Film über das Mittelalter in Italien drehen. Die herrliche Aussicht auf den Lago di Garda und die urigen Gemäuer inspirieren viele Hochzeitsfotografen und so werden auch Sie Pärchen beim Posieren in dieser besonderen Sehenswürdigkeit entdecken.
Wandeln Sie auf Goethes Pfaden, aber eifern Sie ihm nicht zu sehr nach – denn der Dichter wurde in genau dieser Burg festgenommen. Als er die Burg von Malcesine abzeichnete, beschuldigte man ihn als Spion Pläne von der Festung gezeichnet zu haben. Davon zeugt heute noch eine Inschrift “Hier wurde Goethe festgenommen”. Nachdem er das Missverständnis aufklären konnte, erkannten auch die Italiener seine Wirkung als Botschafter der Schönheit des Gardasees.
Auch ein Wirt sah Goethes Wirkung als “Influencer des Lago di Garda” voraus: “Der Wirt, bei dem ich eingekehrt war, gesellte sich nun zu uns und freute sich schon auf die Fremden, welche auch ihm zuströmen würden, wenn die Vorzüge Malcesines erst recht ans Licht kämen”.

Seit 1902 ist die gut erhaltene Sehenswürdigkeit ein geschütztes Nationalmonument. Sie besteht aus drei ineinander verschachtelten Innenhöfen.
Im ersten Hof der Scaligerburg gleich hinter dem Eingangstor begrüßt Sie der beeindruckende Palazzo Inferiore, der das Museo del Garda sowie das Museo del Baldo beherbergt. Die Museen widmen sich vor allem geologischen Funden und der Entwicklung des Val di Sogno (Tal der Träume).
Der zweite Hof der Scaligerburg bei Malcesine ist voll und ganz dem berühmten Besucher Goethe gewidmet. In einer ehemaligen österreichischen Pulverkammer wurde ein Goethe-Museum eingerichtet und im Vorgarten finden Sie Goethes Bronze Büste.
Im dritten Hof befindet sich die eigentliche Scaligerburg mit dem imposanten 70 Meter hohen Burgfried. Wer sich hinauf wagt, wird mit einer unverwechselbaren Aussicht auf den Gardasee und Malcesine belohnt.
Auch der Blick von den Mauern des dritten Hofes ist beeindruckend. In diesem Hof können Sie zudem eine Zisterne sehen, die den Bewohnern die Wasserversorgung während einer Belagerung sichern sollte. Sie steht vor einem kleinen Fischereimuseum, dem Museo Pariani.

Weitere Ausflugsziele in der Nähe von Malcesine am Gardasee

Seilbahn Funiva – Hoch hinauf auf den Monte Baldo

Sind Sie schwindelfrei und ist der Tag klar, empfehlen wir Ihnen eine Fahrt mit der Kabinenbahn in die Gipfelregion des Monte Baldo. Die Station befindet sich nicht weit von der Stadt Malcesine. Genießen Sie den einmaligen Ausblick über den Gardasee und die überaus sehenswerten südlichen Alpengipfel der Region. An keinem anderen Ort kommen Sie so leicht auf den Monte Baldo. Die Seilbahn überwindet in weniger als zehn Minuten einen Höhenunterschied von 1680 Metern.

Buchen Sie jetzt Ihre Radtouren um den Gardasee mit dem E-Bike.

Malcesine Sehenswürdigkeiten – Die Highlights auf einen Blick

  • mittelalterliche Gässchen, Shops und Cafés von Malcesine
  • Pfarrkirche Santo Stefano
  • Pallazo del Capitano del Lago
  • Porto Vecchio – Der alte Hafen
  • Scaliger Burg bei Malcesine
  • Seilbahn Funiva

Unsere Quellen und Literaturtipps für Sie

Nenzel, Nana Claudia (2009): Gardasee -DUMONT-Reise-Taschenbuch, DuMont Reiseverlag, Ostfildern.

Pippke, Walter / Leinberger, Ida (2011): Gardasee – Verona -Mantua – Trentino. Kunst und Geschichte im Zentrum des Alpenbogens, 5., aktualisierte Auflage, DuMont Resieverlag, Ostfildern.