E-Bike-Reisen von Belvelo

Jordaniens Juwele: Per E-Bike ins gelobte Land (2731)

Vom Toten Meer zum Roten Meer – Wüsten, Wadis, Weltwunder

Jordanien per E-Bike entdecken

10 Tage ab 3.290 €

Willkommen im kaum bekannten Königreich Jordanien! Mit Ihrer Belvelo-Reiseleitung entdecken Sie märchenhafte Wüstenlandschaften, antike Weltwunder wie die rosarote Felsenstadt Petra und beeindruckende Kreuzritter-Burgen. Wie einst Moses werfen Sie vom Berg Nebo einen Blick in das Gelobte Land … Schwingen Sie sich auf Ihr modernes E-Bike und radeln Sie durch das Gelobte Land östlich des legendären Flusses Jordan, vom Toten Meer durch Jordaniens Grand Canyon und durch den artenreichen Dana-Nationalpark. Zwischen Ihren Rad-Etappen können Sie wunderbar entspannen: Erleben Sie den Sonnenuntergang in der Wüste, schmausen Sie gemeinsam mit Beduinen im Wadi Rum und relaxen Sie am Roten Meer!

Einzigartige Belvelo-Momente

  • E-Bike-Touren abseits der Besucherströme, u. a. auf Jordaniens altem Königsweg und im artenreichen Dana-Nationalpark
  • Per Fahrrad vom Toten Meer durch das Wadi Mujib, den Grand Canyon Jordaniens
  • Wadi Rum: Jeep-Fahrt bei Sonnenuntergang und gemeinsames Essen mit Beduinen
  • Jordaniens Juwel Petra: Ganztägige Erkundung der rosaroten Felsenstadt (UNESCO-Welterbe)
  • Orientalischer Kochkurs: Lernen Sie bei Profis, wie Sie die Köstlichkeiten der arabischen Küche selbst zubereiten können!

Verlauf Ihrer Jordanien-Rundreise

Verlauf Ihrer Jordanien Rundreise

1. Tag Flug nach Ammann

Merhaba in Jordanien! Nach der herzlichen Begrüßung am Flughafen von Amman fahren wir zusammen mit unserem Reiseleiter in die älteste dauerhaft bewohnte Stadt der Welt. Auf sieben Hügeln erbaut, ist Amman heute eine schnell wachsende und lebhafte Metropole. Die Stadt ist ein Mix aus purer Moderne und antiken Bauten. Wir kommen vorbei an der bedeutendsten historisch-kulturellen Stätte der Stadt: dem Zitadellenhügel. Der Jebel el-Qala, wie er von den Einheimischen genannt wird, war über Jahrhunderte bewohnt und so Zeuge verschiedenster Völker. Wir entdecken die Überreste eines Herkulestempels, der aus der Römer-Zeit stammt. Gemeinsam gehen wir über einen Souk, auf dem Sie zahlreiche orientalische Waren finden – von Obst und Gemüse über Schmuck bis hin zu Lampen und anderen handwerklichen Meisterstücken. Anschließend geht es ins zentral gelegene Hotel Mena Tyche, wo wir heute Nacht logieren. (A)

2. Tag Jerash und Jordaniens grüner Norden

Nach dem Frühstück fahren wir mit unserem Bus nach Jerash. Das goldene Zeitalter der Stadt begann unter römischer Herrschaft, als Jerash als Gerasa bekannt war. Wir besichtigen die antike Stätte, eine der am besten erhaltenen römischen Provinzstädte weltweit. Anschließend lernen wir die Funktionsweise unserer E-Bikes kennen und dann geht es auch schon los: Wir radeln mit dem E-Bike in den Ajloun-Nationalpark, Jordaniens grünen Norden. In den Wäldern finden sich immergrüne Eichen, Kiefern, Johannisbrotbäume, Wildpistazien und Walderdbeeren. Wir übernachten gleich zweimal direkt im Nationalpark im Ajloun Reserve – ein idealer Ort, um zu relaxen und die Natur zu genießen. (FMA)

3. Tag Antikes Gadara und Ajloun-Nationalpark

Nach dem Frühstück fahren wir mit dem Bus nach Umm Qais und besuchen das antike Gadara. Die griechisch-römische Stadt war eine der zehn legendären Dekapolis-Städte. Wir haben heute klare Sicht und können bis zum Berg Hermon und zum See Genezareth schauen. Zum Mittagessen genießen wir regionale Spezialitäten bei einer jordanischen Familie. Anschließend starten wir unsere Entdeckungs-Tour per E-Bike. Etwa 34 km radeln wir durch mediterrane Vegetation. Wir passieren herrliche Orangen-, Zitronen- und Bananenplantagen und radeln hinunter ins Jordan-Tal. Weiter geht es mit den E-Bikes entlang der Golan-Höhen bis nach Birket al Aries. Transfer zurück in den Ajloun-Nationalpark, wo wir erneut in unserem grünen Paradies übernachten. (FLA)

4. Tag Per E-Bike ins Gelobte Land

Auf der Fahrt zum Berg Nebo stoppen wir unterwegs in Madaba und bestaunen spektakuläre byzantinische und umayyadische Mosaike. Vom Berg Nebo aus haben wir dann, wie einst Moses, einen verheißungsvollen Blick in das Gelobte Land. Anschließend schwingen wir uns auf unsere E-Bikes und genießen auf unserer Radtour ( 40 km) die herrlichen Aussichten auf das Jordan-Tal und das Tote Meer. Wir übernachten im Komfort-Resort direkt am Toten Meer. Am Nachmittag haben wir Zeit, das Schweben im besonders salzhaltigen Badewasser auszuprobieren. (FLA)

5. Tag Auf dem Königsweg

Nach einem kurzen Transfer am Toten Meer entlang erreichen wir das herrliche Wadi Numeira, wo wir eine entspannte Wanderung (ca. 1,5 h) unternehmen. Per Bus geht es weiter nach Kerak. Hier besuchen wir die gewaltige Kreuzritter-Burg, die hoch über der Stadt thront. Wir bestaunen die Mischung aus europäischen, byzantinischen und arabischen Architektur-Elementen und erfahren Aufschlussreiches über die turbulente Zeit der Kreuzzüge. Danach schwingen wir uns auf unsere E-Bikes und fahren auf dem antiken Königsweg durch das bergige Hochland 43 km bis zum Talgrund des Wadi al-Hassa. Unser Bus chauffiert uns anschließend zum Dana-Nationalpark. Wir übernachten mitten im Nationalpark im Dana Guesthouse – die abendliche Stille tut mir ausgesprochen gut. (FLA)

6. Tag Auf den Spuren der Nabatäer

Wer möchte, unternimmt am Morgen eine ausführliche Wanderung durch die herrliche Natur des Dana-Nationalparks. Der Nationalpark ist bekannt für seine zahlreichen Vogel- und etwa 600 Pflanzenarten. Die im hiesigen Dorf ansässigen 50 Beduinenfamilien verdienen ihren Unterhalt mit dem ökologischen Anbau von Feigen, Weintrauben, Granatäpfeln und Heilkräutern, der Herstellung von Silberschmuck sowie der Bewirtung und Beherbergung von Besuchern. Am Nachmittag bringt uns ein Transfer zur Kreuzritter-Burg Shobak. Von hier fahren wir 38 km mit dem E-Bike durch kleine Dörfer bis nach Al Baidah, auch Little Petra genannt, einst blühender Handelsort und Rastplatz für Karawanen. Transfer nach Wadi Musa, wo wir zwei Nächte im Hotel logieren. (FLA)

7. Tag UNESCO-Welterbe Petra

Heute gönnen wir unseren Fahrrädern einen Tag Pause und besuchen ein echtes Weltwunder: Petra – die sagenhafte Toten- und Königsstadt der Nabatäer! Wir erfahren Spannendes über die Geschichte der Nabatäer und die Funktion der rätselhaften Monumente, die von Meisterhand aus dem rosaroten Felsen geschlagen wurden. Mit wertvollem Hintergrundwissen ausgestattet, bestaunen wir die Fassaden und Skulpturen sowie die schillernden Farben des Sandsteins, die Petra so einmalig machen. Vom Schatzhaus des Pharaos schlendern wir zu den Turm- und Höhlengräbern am Theater und über die Säulenstraße zum Tempelbezirk. Zum krönenden Abschluss besuchen wir Petras größte Grabanlage: Ed-Deir. Am Abend werden wir von der Küchen-Crew eines jordanischen Restaurants kulinarisch verwöhnt. (FA)

8. Tag Bei den Beduinen im Wadi Rum

Ein kurzer Transfer bringt uns auf dem alten Königsweg hoch auf 1.500 m nach Rajef, wo wir uns auf unsere Räder schwingen. Nach einem Tag Fahrrad-Pause sind wir heute knapp 45 km per E-Bike unterwegs. Auf Teilstrecken des alten Königsweges radeln wir bei spektakulären Aussichten nach Wadi Araba. Zum Mittagessen sind wir bei Abu Sabbah eingeladen, der mit seiner Familie in der Nähe der Wüste von Wadi Rum lebt. Die Wüste – und einen einmaligen Sonnenuntergang – erleben wir während einer Jeep-Fahrt (3 h). Mit den Jeeps fahren wir auch zum Nomaden-Camp, wo uns Beduinen mit einer traditionellen Mahlzeit bewirten: Lamm aus dem Erdofen! Schon die frühen Nomaden haben also gut gelebt! Nach diesem kulinarischen Höhepunkt übernachten wir direkt im Zelt-Camp. (FMA)

9. Tag Sonne und Strand am Roten Meer

Nach dem Transfer nach Aqaba können wir den heutigen Tag in Eigenregie gestalten. Das traumhafte Wetter lädt dazu ein, im Hotel am Strand zu relaxen. Einige aus unserer Gruppe bummeln über Aqabas traditionellen Markt. In der Freihandelszone kann man wunderbar nach Schnäppchen Ausschau halten und mit den bestens aufgelegten Händlern feilschen. Einige Gäste buchen vor Ort einen Wunsch-Ausflug – auf einer spannenden Erkundungs-Tour per Glasbodenboot lernen sie Aqabas faszinierende Unterwasserwelt kennen. (FA)

10. Tag Ma Al-Salama – Auf Wiedersehen, Jordanien!

Heute geht unsere außergewöhnliche Jordanien-Reise schon zu Ende. Nach dem Frühstück fahren wir per Bus zum Flughafen Amman und fliegen von hier aus zurück in die Heimat. (F)

Charakter der Rad-Etappen

Die sorgfältig ausgearbeiteten E-Bike-Touren in Jordanien führen teils über asphaltierte und wenig befahrene Nebenstraßen, teils über Naturwege ohne Autoverkehr. Die Strecken, die Sie an einem Tag zurücklegen, sind zwischen 30 km und 50 km lang. Die Strecken sind größtenteils eben oder weisen ein Gefälle auf. Radfahrerinnen und Radfahrer mit einer normalen Kondition können die Etappen gut bewältigen.

Informationen zu den E-Bikes auf der Reise finden Sie hier! Bitte beachten Sie, auf der Jordanien Reise setzen wir E-Mountainbikes ein, da es in Jordanien aktuell keine anderen E-Bikes gibt.

Merken

Leistungen

  • Flüge Frankfurt – Amann – Frankfurt in der Economy Class
  • Flughafentransfers im Reiseland
  • 7 Übernachtungen in De-luxe-Hotels, Komforthotels und Mittelklassehotels
  • 1 Übernachtung im hochwertigen Zelt-Camp in Wadi Rum
  • 1 Übernachtungen im Dana Guesthouse im Dana-Nationalpark
  • E-Bikes vor Ort und Gepäcktransport
  • Deutsch sprechende Belvelo-Reiseleitung ab/bis Amann für max. 14 Gäste
  • Mahlzeiten laut Reiseverlauf (F = Frühstück, M = Mittagessen, L = Lunchpaket, A = Abendessen)
  • Trinkwasser während der Radausflüge
  • Rad-Transport auf allen Fahrstrecken
  • Belvelo-Infopaket mit Reiseliteratur, persönlicher Belvelo-Trinkflasche und weiteren Informationen zur Reise
  • Je Reisetermin ein Fahrrad für Schüler in ländlichen Regionen Afrikas

Nicht enthalten: Trinkgelder und Visum
Bei Buchung der Reise ohne Flüge sind die Flughafentransfers nicht im Reisepreis inkludiert.
Reisepapiere und Impfungen: Reisepass und Visum für Jordanien erforderlich. Keine Impfungen vorgeschrieben.
Mindestteilnehmerzahl: 8 Gäste (vgl. 7.1 unserer Allgemeinen Reisebedingungen)
Maximalteilnehmerzahl: 14 Gäste

Diese Reise ist allgemein nicht für Personen mit eingeschränkter Mobilität geeignet. Bitte kontaktieren Sie uns, um hierzu genauere Informationen unter Berücksichtigung Ihrer persönlichen Bedürfnisse zu erhalten.

Termine und Preise

TerminPreis mit Flügen (in €)Preis ohne Flüge (in €) 
07.03-16.03.20243.340 €2.850 €
25.03-03.04.20243.450 €2.890 €ausgebucht
24.04-03.05.20243.340 €2.850 €ausgebucht
09.05-18.05.20243.290 €2.750 €garantierte Durchführung
30.08-08.09.20243.290 €2.750 €
13.09-22.09.20243.340 €2.850 €
04.10-13.10.20243.340 €2.850 €
27.10-05.11.20243.340 €2.850 €
13.11-22.11.20243.450 €2.890 €
26.02-07.03.20253.450 €2.890 €
18.03-27.03.20253.340 €2.850 €
29.03-07.04.20253.340 €2.850 €
19.04-28.04.20253.340 €2.850 €
07.05-16.05.20253.290 €2.750 €

Aufpreise

  • Aufpreis für 9 Nächte im Einzelzimmer: 480 €
  • Rail & Fly innerhalb Deutschlands: ab 75 €
  • Innerdeutsche Anschlussflüge und Business Class-Aufpreis: auf Anfrage

Reservieren / Buchen

    • Angaben zur Reise
    • Buchungsoptionen
    • Persönliche
    • Individuelle
    Bitte füllen Sie die benötigten Felder aus.
    Danke. Wir haben Ihre Anfrage erhalten und werden uns in Kürze mit Ihnen in Verbindung setzen.
    Sie können die Reise gern buchen oder unverbindlich reservieren.
    Reservieren oder Buchen
    Bitte wählen Sie
    Termine und Preise
    Anzahl der Reisenden
    Einzelzimmer
    Abflughafen
     
    Wunschflughafen
    Reisepreis
    Name
    E-Mail
    Telefonnummer
    Addresse
     
     
    1. Reisende(r)
    Vorname
    Nachname
    Geburtsdatum
    Nationalität
    Reisepass-Nr
    gültig bis
    Körpergröße
    Geschlecht
    Verlängerung/Wunsch-Leistungen
    Bitte lesen Siedie AGBs, den Datenschutzhinweis und die vorvertraglichen Informationen.
    Vertragspflichten
     

    * Pflichtfeld

    Gefällt Ihnen unsere Jordaniens Juwele: Per E-Bike ins gelobte Land (2731) Reise?

    auf Facebook teilen